blog 0036 - schandnummer

30.09.2014 12:05

zirkusse, in denen ich involviert war,
haben auf tiere verzichtet.

die legende, dass ein zirkus zugrunde geht,
wenn er nicht tiere zeigt,
ist eine lüge.

der chinesische zirkus, den ich seit vielen jahren mit veranstalte
und wo ich regie führe, ist ein zirkus, der ohne tiere auskommt,
und die tiere, die man sieht, sind menschen.

das heisst, sind menschen im tigerkostüm,
menschen im löwenkostüm.
das ist für die kinder viel lustiger
als die wirklichen bären,
die wirklichen affen
oder die wirklichen pferde.

auch die reichsten zirkusse haben eine tierhaltung,
die inakzeptabel ist.
es ist tür einen löwen dann nicht mehr wichtig,
ob er zwei quadratmeter mehr auslauf hat.
was immer er hat, ist zu wenig;
es ist auch für die pferde schlecht,
ist für die affen schlecht.

eigentlich rufe ich zu einem boykott der zirkusse auf, die tiere zeigen.

die meisten zirkusse haben noch diese winterschand-nummer,
wo sie dann mit den tieren in den strassen betteln.
da steht einer mit einem räudigen bären auf einem platz und sagt,
er braucht tierfutter.

man soll diese zirkusse nicht unterstützen,
weil man das leiden verlängert.

(andre heller, pressekonferenz in wien vom 22.11.1991)

www.youtube.com/watch?v=Crl-w9icoJQ

www.youtube.com/watch?v=tr0TDfDA9n0