blog 0198 - seelen los

03.04.2015 09:20

tiere sind schon darum merkwürdiger als wir,
weil sie ebenso viel erleben,
es aber nicht sagen können.

ein sprechendes tier wäre nicht mehr als ein mensch.

haben die tiere weniger angst,
weil sie ohne worte leben?

unsäglicher hochmut des menschen:
an den tieren bestrafe sich die niedertracht seiner seele.

wie wagt er es, tiere mit seiner seele zu bestrafen?

haben sie sie denn etwa eingeladen?

kann es ihnen erwünscht sein,
durch den menschen herabgesetzt zu werden?

sie wollen die seele des menschen nicht,
sie verabscheuen sie,
sie ist ihnen zu gedunsen und zu hässlich.

sie ziehen ihre anmutige armut vor,
und weit lieber als von menschen
lassen sie sich von tieren fressen.

(elias canetti, 1905-1994)

schriftsteller und aphoristiker deutscher sprache
literaturnobelpreisträger 1981

siehe auch:

www.dieratten.net/news/blog-0028-schmerz/