blog 178 - heuss aktuell

14.03.2015 07:36

die jägerei ist eine nebenform menschlicher geisteskrankheit.

eine der blamabelsten angelegenheiten
der menschlichen entwicklung ist es,
dass das wort „tierschutz“ überhaupt geschaffen werden musste.

je früher unsere jugend von sich aus
jede rohheit gegen tiere als verwerflich anzusehen lernt,
je mehr sie darauf achtet,
dass aus spiel und umgang mit tieren nicht quälerei wird,
desto klarer wird auch später ihr unterscheidungsvermögen werden,
was in der welt der grossen recht und unrecht ist.

(theodor heuss, 1884-1963)

www.hdg.de/lemo/biografie/theodor-heuss.html

erster bundespräsident 1949-1959
friedenspreis des deutschen buchhandels 1959

als buchautor war heuss von der bücherverbrennung
1933 in deutschland selbst betroffen,
da auch 3 werke von ihm indiziert und verbrannt wurden,
darunter „hitlers weg“ (1932). 

als neu gewählter bundespräsident wollte heuss
eine neue nationalhymne für die bundesrepublik durchsetzen,
was jedoch von adenauer verhindert wurde.
das alte deutschlandlied, argumentierte heuss,
sei infolge des missbrauchs durch die nazis
für die neue demokratie nicht mehr tragbar. 

eine dritte amtszeit, die eine änderung des grundgesetzes
erforderlich gemacht hätte, lehnte er 1959 ab.

heuss war seit 1908 mit elly heuss-knapp verheiratet.
die beiden wurden von albert schweitzer getraut,
mit dem seine frau gut befreundet war.

1952 übernahm er das protektorat
über die schutzgemeinschaft deutscher wald (sdw)
und brachte damit nicht nur als staatsmann,
sondern auch als privatperson seine verbundenheit
mit dem wald zum ausdruck.

heuss liebte es, seine reden selbst zu schreiben;
er beschäftigte keinen redenschreiber